ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf English  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Français  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Espanol  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Italiano  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Niederländisch 

Böbrach - ferien-urlaub-bayerischerwald.de

Ferienunterkünfte in Böbrach

Leider wurden keine Ergebnisse gefunden!



Böbrach im Bayerischen Wald

Die Gemeinde Böbrach, bestehend aus 29 Ortschaften, liegt im Naturpark Bayerischer Wald, rund 6 km vom heilklimatischen Kurort Bodenmais entfernt, und ist dem niederbayerischen Landkreis Regen zugehörig. Etwa 1.600 Bürger leben in der idyllischen Gemeinde, die 1029 erstmals urkundlich erwähnt wurde und sich ab 1954 zu einem beliebten Ferienziel für Wanderer, Erholungssuchende, Radfahrer und Wintersportfreunde entwickelte. Dementsprechend entstanden in und um Böbrach vielfältige Beherbergungsbetriebe, wie Hotels, Pensionen, Gästehäuser, Privatzimmer, Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Umgeben von saftigen Wiesen und dichten Wäldern sowie dem nur wenige Kilometer entfernt gelegenen Großen Arber, mit einer Größe von 1.456 Metern der höchste Berg des Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirges, bietet Böbrach im Naturpark Bayerischer Wald seinen Gästen herrliche Landschaften, die es auf Spaziergängen, Wandertouren oder beim Nordic Walking zu entdecken gilt, sowie ideale Voraussetzungen für Wintersportler.

Das ganze Jahr über ist der Große Arber, der „König des Bayerischen Waldes“, ein Anziehungspunkt der Region. Während im Frühjahr, Sommer und Herbst Wanderwege und großartige Aussichten die Gäste zum Großen Arber locken, steht in der kalten Jahreszeit mit Langlaufzentren, Winterwanderwegen, präparierten Pisten und Snowboard Funpark absolutes Wintervergnügen auf dem Programm.

Auch eine Wanderung durch Böbrach lohnt, dabei kann der Feriengast nicht nur die landschaftliche Schönheit und einzigartige Rundblicke auf die Umgebung genießen, sondern zugleich die Sehenswürdigkeiten der Gemeinde erkunden, beispielsweise die Böbrach Mühle, die Kapelle Maria am Stein, die Bergarbeiterkirche St. Maria Magdalena im Ortsteil Maisried und die Pfarrkirche Böbrach. Allerlei Interessantes zum Thema Schnaps und dessen Herstellungsgeschichte, erfahren die Urlauber in der „Gläsernen Destille“. Das Penninger Schnapsmuseum zeigt historische Exponate im urigen Ambiente und lädt zum Schaubrennen sowie zur Verkostung ein. Selbstverständlich können Spezialitäten wie Blutwurz und Bayerwald-Bärwurz erworben werden, sei es als Andenken an den Aufenthalt in Böbrach im Bayerischen Wald oder als Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.

Radwandern, Kanufahrten auf dem Regen, Angelausflüge und Touren in die nahe Umgebung, zum Beispiel in das Arnbrucker „Glasdorf“, zum Besucherbergwerk Bodenmais, in das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum in Regen, in die „Gewölbe der Geheimnisse“ in Viechtach oder zur Burgruine Altnußberg, bringen Abwechslung im Urlaub und Spaß für die ganze Familie.
 

  SUCHE VERFEINERN
Hotel
Pension
Gästehaus
Privatzimmer
Ferienwohnung
Ferienhaus

Unterkunftsart:

Ortschaft:

Lage:

Personenanzahl:

Sterne:

Preis in €:




  WERBUNG