ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf English  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Français  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Espanol  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Italiano  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Niederländisch 

Furth im Wald - ferien-urlaub-bayerischerwald.de

Ferienunterkünfte in Furth im Wald

Leider wurden keine Ergebnisse gefunden!



Furth im Wald im Bayerischen Wald

Die etwa 9.200 Einwohner zählende Stadt Furth im Wald liegt nahe der deutsch-tschechischen Grenze, im Naturpark Oberer Bayerischer Wald, und ist umgeben vom Hohen Bogen, dem Gibacht und dem Čerchov. Furth im Wald gehört zum Landkreis Cham und bildet gemeinsam mit Arnschwang, Eschlkam und Neukirchen beim Heiligen Blut das Urlaubsgebiet Hohenbogenwinkel.

Furth im Wald fand 1086 als „Vurte“ erstmalig urkundliche Erwähnung und erhielt 1332 das Stadtrecht. Die charmante Stadt an der Glasstraße ist ein kulturelles Zentrum und vor allen Dingen für die im August stattfindenden Drachenstich-Festspiele berühmt. Gäste und Einheimische werden durch Aufführungen, einem historischen Festumzug, mittelalterliche Musikanten, Gauklern, Turnieren, Mittelaltermarkt, Ritterpaar und vielem mehr Jahrhunderte zurückversetzt.

Über die Geschichte des Further Drachenstichs, im Übrigen mit einer 500 Jahre alten Tradition das älteste Volksschauspiel der Bundesrepublik, informiert das Drachenmuseum im Gebäude des Landestormuseums (Erdgeschoss), das sich außerdem mit der Mythologie „Drachen“ auseinandersetzt. Im „Ersten Deutschen Drachenmuseum“ können unter anderem der Further Drachen, ein chinesischer Tanzdrache, Bilder der ehemaligen Ritterpaare und Drachen aus Glas bestaunt werden. Auch der „Zwei-Drachen-Garten der Freundschaft“ lohnt ein Besuch, der Japanische Garten widmet sich ebenfalls dem Thema Drachen und gewährt Erholungssuchenden die nötige Ruhe.

Das Landestormuseum gibt einen Einblick in die bewegte Geschichte dieser Landschaft sowie in die Wohnkultur und das Handwerk seiner Bewohner, wobei die Glastradition auch überregionale Betrachtung erfährt. Vor- und frühgeschichtliche Exponate beherbergt das Kellergeschoss, während im Obergeschoss die Kultur der Heimatvertriebenen (einst Kreis Bischofteinitz) und das Dasein als Grenzstadt im Mittelpunkt stehen und im Anbau des Stadtturmes sakrale Gegenstände aus Bayern und Böhmen besichtigt werden können. Ein schöner Blick bietet sich dem Museumsbesucher von der Aussichtsplattform des Stadtturmes, dem Wahrzeichen von Furth im Wald.

Tradition und greifbare Geschichte erlebt der Urlauber zudem in der alten Hammerschmiede aus dem Jahr 1823 zwischen Schafberg und Voithenberghütte sowie in der Further Erlebniswelt Flederwisch. Bis 1926 in Betrieb und heute noch funktionstüchtig können die Besucher in der Hammerschmiede einen Blick auf historische Arbeitsmittel und Gerätschaften werfen.

Das Flederwisch Museum, untergebracht in einem alten Industriegebäude, zeigt die Arbeits- und Lebensverhältnisse der Handwerker zu Beginn des 19. Jahrhunderts und lädt in der Erlebniswerkstatt, im Themengarten und im Goldgräber Camp zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Besonders imposant ist die 55 Tonnen schwere Dampfmaschine von 1912, die größte ihrer Art in Bayern.

Geheimnisvoll geht es zu bei einem Gang durch das Felsenlabyrinth unterhalb der Innenstadt. Einst als Lagerraum, Rückzugsmöglichkeit und Luftschutzkeller genutzt, können nun die faszinierenden Further Felsengänge von Groß und Klein auf einer Tour mit Helm und Taschenlampe erkundet werden.
Auch oberirdisch gibt es noch allerhand zu entdecken, beispielsweise die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, das Rathaus, der Wildgarten mit Unterwasser- Beobachtungsstation, die Leonardi Kapelle, das Amtsgericht mit Glockenspiel, die Kreuzkirche sowie der Ausflugs- und Erholungspark am Steinbruchsee mit Wildgehege, Aquarium, Wald- und Tiermuseum, Gasthof und Fischzucht.

Obendrein kann sich das sportliche Angebot der Stadt Furth im Wald sehen lassen. Wandern, angeln, reiten, Gleitschirmfliegen, klettern (Kletterwand), Radwandern, Nordic Walking, Inline Skating, reiten, Tennis, Stockschießen, Squash und schwimmen im Freibad oder Hallenbad sowie Langlauf, Rodeln, Abfahrtski und Eisstockschießen in der kalten Jahreszeit halten fit.

Gepflegte Gastronomie und ansprechende Quartiere - zum Beispiel Gästehäuser, Ferienwohnungen, Pensionen, Privatzimmer, Hotels und Ferienhäuser - tragen überdies dazu bei, dass sich die Urlauber in Furth im Wald pudelwohl fühlen.
 

  SUCHE VERFEINERN
Hotel
Pension
Gästehaus
Privatzimmer
Ferienwohnung
Ferienhaus

Unterkunftsart:

Ortschaft:

Lage:

Personenanzahl:

Sterne:

Preis in €:




  WERBUNG