ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf English  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Français  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Espanol  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Italiano  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Niederländisch 

Hohenwarth - ferien-urlaub-bayerischerwald.de

Ferienunterkünfte in Hohenwarth

Treffer 1 - 1 (von 1 insgesamt)
bildUrlaub 1 Ferienbild

Familienferienhof Fischer - Ferienwohnung - Hohenwarth - bayerischerwald
Familienferienhof Fischer
Familienferienhof Fischer FSterne
Preis in €: ab 37.00 € (5 Personen pro Tag)
Max. Personen: 6

Treffer 1 - 1 (von 1 insgesamt)
bildUrlaub 1 Ferienbild


Hohenwarth im Bayerischen Wald

Die Gemeinde Hohenwarth befindet sich im Naturpark Oberer Bayerischer Wald, zwischen Grafenwiesen und Arrach, und ist dem Landkreis Cham zugehörig. Die Gemeinde im Tal des Weißen Regens ist umgeben von den Höhenzügen Kaitersberg und Hoher Bogen und zählt rund 2.200 Einwohner.

Hohenwarth, das um 1180 erstmals urkundlich erwähnt wurde, ist heute ein staatlich anerkannter Erholungsort, der mit herrlicher Natur, interessanten Sehenswürdigkeiten, einem bunten Vereinsleben, einer Fülle an Freizeitaktivitäten und ansprechenden Unterkünften aufwartet.

Neben einem Campingplatz in reizvoller Lage stehen für die Urlauber in Hohenwarth Ferienwohnungen, Gästehäuser, Pensionen und Privatzimmer bereit. Auch die Unterbringung im Hotel und im Ferienhaus sowie Urlaub auf dem Bauernhof, der insbesondere für Familien mit Kindern ein Erlebnis ist, sind möglich.

Eines der schönsten Bauwerke der Gemeinde Hohenwarth ist zweifelsohne die in den Jahren 1860 bis 1862 errichtete und in den 1980er aufwendig restaurierte Pfarrkirche Sankt Johannes Baptist.
Der wahrscheinlich ältesten Kapelle der Gemeinde - der Hussitenkapelle - sollte nicht nur wegen ihrer historischen Bedeutung ein Besuch abgestattet werden, vielmehr ist sie ein Appell für Frieden und Toleranz.

Sehenswert sind ferner die „Schlosskapelle“ (Alte Kirche) von 1589, das Schloss Hohenwart, erbaut zwischen 1650 und 1655 (heute Gaststätte), und die „Räuber Heigl Linde“ im Ortsteil Gotzendorf. Der markante Baum wurde wohl im 30 jährigen Krieg angepflanzt, soll ein Versteck des sagenumwobenen Räubers Heigl gewesen sein und steht heute unter Naturschutz. Der - je nach Wegvariante - circa 7,5 km oder 11 km lange Räuber Heigl Wanderweg führt nicht nur zur „Räuber Heigl Linde“, sondern auch zur Räuber-Heigl-Höhle (Kreuzfelsen) und gewährt dem Wanderer am Gipfelkreuz phantastische Aussichten.
Weitere Wanderziele sind beispielsweise die Kötztinger Hütte, Reitenberg, das Waldschlößl, Grafenwiesen, Rimbach und die Diensthütte am Hohen Bogen. Die leichten bis sehr steilen Wanderrouten halten für Anfänger und ambitionierte Wanderfreunde schöne Touren parat, einige eignen sich zudem als Nordic Walking Strecken.

Vor allen Dingen für die kleinen Besucher ein Anziehungspunkt ist das Damwildgehege in Simpering, einem Ortsteil der Gemeinde, beim Hotel „Zum Gutshof“. Und nur wenige Kilometer von Hohenwarth entfernt, wartet eine weitere tierische Attraktion - der Bayerwald-Tierpark Lohberg. Bootswandern auf dem Weißen Regen, Angelausflüge, Radtouren, die Minigolfanlage, das Hallenbad beim Campingplatz, Ausritte, Kegelbahnen, Kutschfahrten sowie die Sommerstock- und Eisstockbahnen bringen Spaß für die ganze Familie.

Langlaufloipen im Ortsteil Thening und am Kaitersberg, das Langlaufzentrum Scheiben, das Skigebiet Großer Arber, der Skilift Eck und das Wintersportzentrum am Hohenbogen versprechen auch in der kalten Jahreszeit einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub in Hohenwarth.
 

  SUCHE VERFEINERN
Hotel
Pension
Gästehaus
Privatzimmer
Ferienwohnung
Ferienhaus

Unterkunftsart:

Ortschaft:

Lage:

Personenanzahl:

Sterne:

Preis in €:




  WERBUNG