ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf English  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Français  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Espanol  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Italiano  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Niederländisch 

Neureichenau - ferien-urlaub-bayerischerwald.de

Ferienunterkünfte in Neureichenau

Treffer 1 - 5 (von 5 insgesamt)
bildUrlaub 1 Ferienbild

Luckihaus - Ferienhaus - Neureichenau - bayerischerwald
Luckihaus
Luckihaus
Preis in €: ab 49.00 € (2 Personen pro Tag)
Max. Personen: 8

Ferienwohnung Altreichenau - Ferienwohnung - Neureichenau - bayerischerwald
Ferienwohnung Altreichenau
Ferienwohnung Altreichenau
Preis in €: ab 40.00 € (2 Personen pro Tag)
Max. Personen: 0

Ferienhaus Rosmarie Windorfer - Ferienwohnung - Neureichenau - bayerischerwald
Ferienhaus Rosmarie Windorfer
Ferienhaus Rosmarie Windorfer
Preis in €: ab 34.00 € (2 Personen pro Tag)
Max. Personen: 12

Ferienwohnungen Constanze - Ferienwohnung - Neureichenau - bayerischerwald
Ferienwohnungen Constanze
Ferienwohnungen Constanze
Preis in €: ab 37.00 € (2 Personen pro Tag)
Max. Personen: 4

Ferienhaus-Hirschblick - Ferienhaus - Neureichenau - bayerischerwald
Ferienhaus-Hirschblick
Ferienhaus-Hirschblick
Preis in €: ab 35.00 € (2 Personen pro Tag)
Max. Personen: 8

Treffer 1 - 5 (von 5 insgesamt)
bildUrlaub 1 Ferienbild


Neureichenau im Bayerischen Wald

Die Gemeinde Neureichenau umfasst eine Fläche von 4.638 Hektar und erstreckt sich im Naturpark Bayerischer Wald zwischen Haidmühle, Breitenberg, Jandelsbrunn und Grainet. Das Gemeindegebiet am Fuße des über 1.300 Meter hohen Dreisesselberges ist Teil des Landkreises Freyung-Grafenau und zählt etwa 4.500 Einwohner.

In der Gründungsgeschichte der Gemeinde Neureichenau spielt das Glasmacherhandwerk eine entscheidende Rolle, um 1600 entstand in Altreichenau eine Glashütte, in Neureichenau das dazugehörige Bauerngut. Seit 1971 sind Gsenget und Klafferstraß, seit 1978 Altreichenau und Lackenhäuser Bestandteil der Gemeinde Neureichenau.

Heute ist vor allen Dingen der Fremdenverkehr ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber für den staatlich anerkannten Erholungsort Neureichenau sowie die weiteren Ortschaften und Gemeindeteile. Einige Hotels, Bauernhöfe, Ferienhäuser, Pensionen, Privatzimmer, Gästehäuser und Ferienwohnungen sind insbesondere auf den Familienurlaub spezialisiert. Natürlich sind Singles und Paare in der charmanten „Dreisesselgemeinde“ ebenfalls herzlich willkommen.

Prägend für die Region ist das mächtige Dreisesselmassiv mit den Felsgipfeln Hochstein, Dreisessel sowie dem Bayerischen Plöckenstein und dem Steinernen Meer. Allesamt markant, faszinierend und als Ausflugsziele beliebt, ebenso wie der 1.167 Meter hohe Haidel mit seinem Aussichtsturm und die Felsformation Klausgupf.

Dass das Leben in dieser landschaftlich äußerst reizvollen Region nicht immer einfach war zeigt das Heimatmuseum in Lackenhäuser. Der Besucher findet in dem kleinen aber feinen Museum unter anderem historische Arbeitsgeräte, Mobiliar und Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs.

Über die (Werbe)Geschichte des Gerstensaftes informiert Familie Sitter in ihrem Brauerei-Kulturmuseum. Gläser, Flaschen, Krüge, Werbeschilder und vieles mehr können die Besucher während einer Führung bestaunen. Auch eine Besichtigung der hauseigenen Brauerei und Verkostungen werden geboten.
Im Rosenbergergut in Lackenhäuser verbrachte der berühmte Künstler Adalbert Stifter mehr als 370 Tage, er genoss die landschaftliche Schönheit, fand Ruhe und auch das künstlerische Wirken blieb nicht aus. In Gedenken an diesen großen Schriftsteller und seine Aufenthalte in Lackenhäuser wurden im Rosenbergergut Adalbert-Stifter-Räume errichtet. Zudem erinnern das etwa 24 km lange „Adalbert-Stifter-Kunst- und LiteraTour-Wanderwege-System“ mit mehreren Informationstafeln sowie der „Adalbert-Stifter-Radweg“, welcher von Waldkirchen über Jandelsbrunn, Neureichenau, Altreichenau und Haidmühle (Grenzübergang) nach Tschechien führt und über Österreich zurück nach Lackenhäuser (Grenzübertritt), an jenen. Über dem Plöckensteiner See thront obendrein das Adalbert-Stifter-Denkmal, von hier oben genießt der Ausflügler eine großartige Sicht auf die Umgebung.

Während des Aufenthaltes in Neureichenau kann der Feriengast aber auch die Gotteshäuser der Gemeinde besichtigen, wie die Kirche St. Leonhard in Neureichenau, die Kirche St. Konrad in Lackenhäuser und die Kirche St. Sigismund in Altreichenau, oder die Sportangebote nutzen.

So gibt es unter anderem den Stausee Riedelsbach, der zum Angeln, Baden und im Winter zum Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen einlädt, drei Nordic-Walking-Trails, das Naturfreibad Neureichenau, Asphaltstockbahnen, Minigolfanlagen, Reitmöglichkeiten, Tennisplätze und mehrere Kneippanlagen, darunter die Kneippanlage Neureichenau mit Lehrpfad.

Gut gespurte Loipen, die an die Netze der Nachbargemeinden angebunden sind, Rodelwiesen, gepflegte Winterwanderwege, Pisten und Skilifte sowie umliegende Skizentren sorgen für Winterspass.
 

  SUCHE VERFEINERN
Hotel
Pension
Gästehaus
Privatzimmer
Ferienwohnung
Ferienhaus

Unterkunftsart:

Ortschaft:

Lage:

Personenanzahl:

Sterne:

Preis in €:




  WERBUNG