ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf English  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Français  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Espanol  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Italiano  ferien-urlaub-bayerischerwald.de auf Niederländisch 

Stamsried - ferien-urlaub-bayerischerwald.de

Ferienunterkünfte in Stamsried

Treffer 1 - 5 (von 5 insgesamt)
bildUrlaub 1 Ferienbild

Urlaub im Blockhaus Hedwig - Ferienhaus - Stamsried - bayerischerwald
Urlaub im Blockhaus Hedwig
Urlaub im Blockhaus Hedwig
Preis in €: ab 42.00 € (5 Personen pro Tag)
Max. Personen: 5

AWM-Ferienhaus mit Kamin - Ferienhaus - Stamsried - bayerischerwald
AWM-Ferienhaus mit Kamin
AWM-Ferienhaus mit Kamin
Preis in €: ab 38.00 € (4 Personen pro Tag)
Max. Personen: 4

Nichtraucher-Blockhaus Stamsried - Ferienhaus - Stamsried - bayerischerwald
Nichtraucher-Blockhaus Stamsried
Nichtraucher-Blockhaus Stamsried FSterne
Preis in €: ab 40.00 € (5 Personen pro Tag)
Max. Personen: 5

Handlhof - Ferienwohnung - Stamsried - bayerischerwald
Handlhof
Handlhof
Preis in €: ab 32.00 € (4 Personen pro Tag)
Max. Personen: 8

Blockhaus Stamsried - Ferienhaus - Stamsried - bayerischerwald
Blockhaus Stamsried
Blockhaus Stamsried
Preis in €:
Max. Personen: 5

Treffer 1 - 5 (von 5 insgesamt)
bildUrlaub 1 Ferienbild


Stamsried im Bayerischen Wald

Stamsried ist eine kleine Gemeinde im Bayrischen Wald. Es hat derzeit 2319 Einwohner und liegt nur unweit von Passau. Die Geschichte des kleinen Ortes beginnt mit seiner Besiedelung im 9. Jahrhundert durch die Bajuwaren. Urkundlich wird Stamsried erstmals 1140 erwähnt. Bereits 1634 wurde die stolze Burganlage wieder zerstört. In den folgenden Jahre entstanden hier viele Handwerksbetriebe. So siedelten sich hier Lederer, Buchbinder, Glaser, Seiler, Schmied an. Am 09. Oktober 1839 vernichtete eine Feuer nahezu den ganzen Ort. Die Pfarrkirche wurde ebenfalls durch die Flammen stark beschädigt. Das Schloss stammte von Ludwig von Abel, der 1918 kinderlos verstarb. Sein Besitz viel an den Freistaat Bayern. Ruhigere Zeiten begannen. Selbst den 1. Weltkrieg überstand der Ort nahezu unbeschadet. Durch den Bürgermeister Alois Preißer war dies auch im 2. Weltkrieg so. In den Nachkriegswirren waren 100te von Flüchtlingen im Schloss einquartiert. Erst in den 50er Jahren entspannte sich diese, für alle Beteiligten sehe schlimme Situation wieder.

Sehenswertes in Stamsried sind:

Die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer
1673 wurde Stamsried zu einer eigenständigen Pfarrei. Zu Beginn des 18. Jh. entstand ein Saalbau. Der Turm erhielt einen 8 eckigen Aufsatz. Sehenswert sind besonders die Deckenfresken. Der Hochaltar ist im Neurenaissancestil gebaut. . Die lebensgroßen Figuren wurden vom früheren Hochaltar übernommen. Hier befinden sich einige Grabdenkmäler der früheren Schlossherren.

Die Mariensäule
Lukas Rauffer, der frühere Schlossverwalter von Stamried ließ eine "Ärgernis" erregende Kegelbahn abtragen und orderte die heutige Figurengruppe. 1729 wurde eine Säule aufgestellt an der 1735 vier lebensgroße Figuren angebracht wurden.

Die Schrazlhöhle
Am 20. Juli 1914 war der Besitzer der Rabmühle mit Ausbesserungsarbeiten an seinen Gebäuden beschäftigt. Den Sand dafür grub er aus einem nahe gelegenen Hügel. Dabei stieß er auf einen Schacht. So wurden die Schrazllöcher entdeckt. Die unterirdischen Anlagen besteht aus einer Vielzahl von Gängen sowie auch einzelne Kammern. Die Gänge sind recht schmal. Man gewinnt den Eindruck eines Labyrinths.
Wie nahezu überall im Bayrischen Wald ist das Essen auch in Stamried ausgezeichnet. Überzeugen Sie sich bei einem kleinen Aufenthalt davon. Für Übernachtungsmöglichkeiten ist bestens gesorgt. Hotels, Pensionen, Gästehäuser und viele Privatzimmer warten nur darauf Sie zu einem kleinen Ausflug in den Bayrischen Wald einzuladen. Der Bayrische Wald ist ein Urlaubsspaß für die ganze Familie.
 

  SUCHE VERFEINERN
Hotel
Pension
Gästehaus
Privatzimmer
Ferienwohnung
Ferienhaus

Unterkunftsart:

Ortschaft:

Lage:

Personenanzahl:

Sterne:

Preis in €:




  WERBUNG